Fonds für Stiftungen Invesco

Ethisches Investment: Klare Kriterien – transparente Entscheidungen

Mit der Einhaltung ethischer Anlagekriterien im Fonds für Stiftungen Invesco, wollen wir eine Entwicklung fördern, die zu einem sorgsameren Umgang der Menschen, Unternehmen und Länder mit der sozialen und physischen Umwelt führt. Klare Entscheidungskriterien helfen dabei verantwortungsvolle Investmententscheidungen zu treffen.

Nachhaltige Entwicklung - Ziele, die die Welt bis 2030 besser machen werden

Diese Ziele sind Empfehlungen an alle Menschen, Länder und Unternehmen - jeder/jedes in seinem Bereich - konkrete Maßnahmen umzusetzen, damit das Vorhaben bis 2030 gelingt.

Ethische Grundkriterien – So entscheiden wir, was ethisch verantwortbar ist

Ethische Entscheidungen sind komplex. Deshalb vertrauen wir nicht auf ein Bewertungssystem, sondern nutzen die individuellen Möglichkeiten der EIRIS Global Platform (EGP).

17 Ausschlusskritererien für ethisches Investment

Verantwortliches Handeln benötigt klare Regeln. Ausschlusskriterien in den Bereichen „Umwelt“, „Soziales“ und „Unternehmensführung“ helfen dabei, die richtigen Anlageentscheidungen für den Fonds zu treffen.

Das ethische Verhalten von Ländern und Regierungen

Die Todesstrafe, hohe Rüstungsausgaben oder eine exzessive Atompolitik – alles Gründe, die die Bewertung von Ländern negativ beeinflussen.